• Schrift vergrößern
  • Schrift vergrößern
  • Standard wiederherstellen
  • Schrift verkleinern
  • Schrift verkleinern

Grünbepflanzung auf dem Treppenplatz

  1. TreppenplatzDie Brackweder CDU begrüßt, dass am Treppenplatz eine Verschönerung durch Anbringen von Blumenkübeln mit Bepflanzung vorgenommen wurde. Allerdings stellt die Brackweder CDU sich die Frage, weshalb die Verwaltung erneut einen durch alle Parteien gefassten Beschluss, die Mauern am Treppenplatz zu beseitigen, nicht umgesetzt hat.
  2. Carsten Krumhöfner, Fraktionsvorsitzender der CDU in der Bezirksvertretung Brackwede: „Zum wiederholten Male setzt die Verwaltung einstimmig gefasste Beschlüsse der Bezirksvertretung nicht um. Stattdessen führt sie Maßnahmen durch, die nicht der Beschlusslage entsprechen.“ Dies sei ein Indiz dafür, dass die Verwaltung immer mehr ein Eigenleben führe.
  3. Vincenzo Copertino, Mitglied der BZV Brackwede: „Bezirksvertreter als Ideengeber und Kontrolleure der Verwaltung fassen größtenteils einstimmige Beschlüsse. Wenn die Verwaltung diese sodann nicht umsetzt, tritt sie die Arbeit der Bezirksvertretung regelrecht mit Füßen!“ Was die Politik vor Ort beschließe, interessiere die Verwaltung offenbar gar nicht. 
  4. Der Stellvertretende Bezirksbürgermeister von Brackwede Peter Diekmann (CDU) sieht im Übrigen die Blumenkübel als eine vorübergehende Lösung an und geht davon aus, dass der Beschluss, die Mauern unverzüglich abzureißen, selbstverständlich zeitnah umgesetzt werden wird. 
© CDU Brackwede 2019 Erstellt mit dem CDU-Baukasten unter Joomla! Ein Service der VANAMELAND